Durchschaut! Alte Scheiben raus, neue rein.

Alle reden vom Klimaschutz. Wir auch: Wir möchten Ihnen hier genau zeigen, was Klimaschutz Ihnen persönlich bringt – beim Wohnen und beim Heizen.

Wer gleich aktiv wird, der spart sofort, profitiert also länger davon.

Schauen kostet nichts, nur etwas Zeit.


Gas kostet mehr, Öl kostet mehr, Pellets kosten mehr, Strom kostet mehr... Die Spirale dreht sich weiter und schneller. Drei Viertel der Energie im Haus gehen durchschnittlich fürs Heizen drauf.

25 Quadratmeter Verglasungen hat ein übliches Einfamilienhaus. Wer Scheiben oder Fenster ersetzt, kann seine Heizkosten im Schnitt um 500 EUR senken – und zwar Jahr für Jahr. Und erspart sich und der Umwelt über eine Tonne CO2.

Die Befürchtung, Ihre Fenster könnten zu den Energieschleudern zählen, ist nicht weit hergeholt. Denn mehr als 60% aller deutschen Fenster sind mit veraltetem Isolierglas ausgestattet. Neue Wärmedämm-Isoliergläser haben ungefähr die dreifache Dämmkraft der Isolierglasscheiben die vor 1995 eingebaut worden sind.

Ein Austausch der veralteteten Gläser lohnt sich in jedem Fall, und ist nahezu bei allen gängigen Fensterausführungen problemlos möglich.

Wenn Sie wissen möchten, wie groß der Wärmeverlust Ihrer Fensterscheiben ist, rufen Sie uns an, denn wiir überprüfen und beraten Sie kostenlos. Werden Sie aktiv und sparen Sie sofort, dann haben Sie auch länger etwas davon.